TCM

Zur TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) gehören auch Qigong und Taiji. In der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen bilden die dynamischen Wechselwirkungen zwischen Körper, Geist und Seele das Hauptkriterium.

Prophylaktisch, aber auch als begleitende Therapie zur TCM, wird Qigong/Taiji als ein wesentlicher Faktor gesehen.

Wichtig hierbei ist, Qigong nicht als rein körperliches Kurssystem zu verstehen, welches einmal in der Woche mit einem Trainer auszuführen ist. Es sollte nach Erlernen zu einem Teil der eigenen “täglichen Lebenspflege” werden. Qigong ist ein ganzheitliches System aus körperlicher und meditativer Energiearbeit.

Sehr gute Erfolge sind u. a. bei Fehlhaltungen, Gleichgewichtsproblemen, Arthrose,  Fibromyalgie, neurologische Erkrankungen oder stressbedingten Beschwerden zu erzielen.